Nächste Termine

NOEVENTS

Anzahl Besucher

Heute23
Gestern16
Woche23
Monat385
Insgesamt38298

Anmeldung interner Bereich

Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben

Grenzland 2012


Grenzland-Pokalwettstreit 2014
Dienstag, den 15. April 2014 um 06:32 Uhr

"Und wir haben den Pokal" - so klang es abends auf der Rückfahrt im Bus von Südlohn nach Wertherbruch. Ein langer, anstrengender aber auch fröhlicher und erfolgreicher Tag lag da hinter den Wertherbrucher Musikern.

Doch der Reihe nach: Für uns fast schon luxeriös war die Startzeit in der Marschklasse um 09:30 Uhr. So fuhr der Bus erst gegen 07:30 Uhr ab Bürgerhalle ab. Ganz entspannt und hochkonzentriert begaben wir uns zum einspielen und starteten mit dem 6/8-Marsch "Saint Appolinaire". Den Wertungsrichtern hat es dann auch gefallen und mit den Punktzahlen konnte das erste Tagesziel, die Einstufung in die B-Klasse, erreicht werden.

Im zweiten Durchgang wurde dann zum ersten Mal das Musikstück "Puszta Mädel" in einem Arrangement von unserem Flötisten Christian Siemen dargeboten. Viele Tempiwechsel und Dynamikänderungen gab es zu beachten. Ein tolles Stück, das den Musikern von Anfang an gefiel.

Nach einem guten Mittagessen und einem ausgiebigen Spaziergang durch Südlohn erfolgte dann der Start mit "Mein Name ist Bond - James Bond" in der Konzertklasse. Trotz des niedrigen Durchschnittsalters unserer Musiker wurde dieses Medley mit vielen technischen Raffinessen gut dargeboten.

Dann kam der große Moment - die Siegerehrung. Mit 328 Punkten belegten wir den 3. Platz in der B-Klasse. Unsere  Dirigentin Karin Steenstra nahm den Pokal entgegen und war sichtlich stolz auf ihre Musiker. In der Konzertklasse konnte mit 164 Punkten ein 7. Platz (9 Starter) und in der Grenzlandklasse ein guter 7. Platz von 12 Startern erreicht werden. Auch das zweite Ziel, ein guter Mittelplatz bei sehr leistungsstarken Musikvereinen in der Grenzland-Interessengemeinschaft, wurde somit geschafft.

Wir bedanken uns beim Spielmannszug Südlohn für die Organisation des Tages und freuen uns auf den Grenzland-Pokal 2015, den unsere Freunde vom Spielmannszug Dingden-Lankern ausrichten werden.

Gut gelaunt und lustig ging es dann wieder nach Hause; alles in allem ein sehr schöner Tag in Südlohn. Die Fotos finden sie hier! (Ein herzlicher Dank an dieser Stelle an unseren Fotografen Danian Kurzinski)

 
Besondere Jubilare
Sonntag, den 27. Oktober 2013 um 14:02 Uhr

50 Jahre im Spielmannszug Wertherbruch aktiv; immer gute Laune, generationenverbindend und Vorbild für die Jugend; und davon haben wir gleich zwei! Das gibt es nicht so oft! Karl-Heinz Siemen und Hermann Thesing wurden auf dem diesjährigen gemütlichen Abend am vergangenen Samstag für ihre 50-jährige aktive Laufbahn mit einer Ehrenurkunde des LandesMusikVerbandes NRW und einer Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Sowohl Karl-Heinz Siemen, Sopranflötist und langjähriges Vorstandsmitglied, wie auch Hermann Thesing, 1. Vorsitzender und Schlagzeuger, freuten sich sichtlich über diese Ehrung. Beide sind immer noch Aktivposten in unserem Verein und tragen mit ihrem fröhlichen und sonnigen Gemüt zum Fortbestand des Spielmannszuges bei. Mit langanhaltendem Applaus bedankten sich alle Mitglieder bei den beiden!

Und noch eine besondere herausragende Ehrung galt es vorzunehmen: Karin Steenstra aus Bocholt ist seit dem 1. Januar 1998, also 15 Jahre, als Ausbilderin und Dirigentin im Spielmannszug Wertherbruch aktiv. Mit ihr wurden große Erfolge wie der Gewinn der Konzertklasse beim Grenzland-Pokal 2005 oder zuletzt die Ausrichtung des gleichnahmigen Wettbewerbs 2012 erzielt. Viele musikalische Ideen wurden mit ihr umgesetzt, Kinder und Jugendliche wurden von ihr mit Leidenschaft und Geduld ausgebildet und tolle Konzerte unter ihrer Leitung abgehalten. Mit einer Ehrennadel und einem Blumenstrauß bedankte sich der 1. Vorsitzende Hermann Thesing im Namen aller.

15 Jahre dabei und voller Engagement sind auch unsere Flötistinnen Katrin Vastall, Doreen Klump und Katharina Kurzinski. Auch sie wurden mit einer Ehrennadel ausgezeichnet. Nach dem offiziellen Teil wurde gemeinsam gegessen und das Tanzbein geschwungen. Der Abend klang dann mit Gesangseinlagen und Lagerfeuer aus. Wieder einmal ein tolles Event für alle aktiven und passiven Mitglieder.

Wer mehr Impressionen möchte, hier die Fotogalerie!

 
Ein tolles Schützenfest...
Sonntag, den 07. Juli 2013 um 00:00 Uhr

... feierten alle Wertherbrucher Ende Juni im Festzelt hinter der Bürgerhalle. Es war wieder einmal "Sönt Jan"! Pünktlich zum Freitagabend hörte der Regen auf und bei bestem Wetter wurde der Vogel aufgesetzt.

Ein Wochenende mit mehreren Premieren konnte starten. Die neuen Uniformen wurden zum ersten Mal der Wertherbrucher Bevölkerung präsentiert, am Samstagmorgen übernahm Arno Böing zum allerersten Mal den Tambourstab und Robin Hübers schoß den 1. Preis beim Vogelschießen ab!

 

In neuen Uniformen präsentierte sich der Spielmannszug Wertherbruch der Öffentlichkeit

Neuer Schützenkönig wurde Jürgen Heesen, an seiner Seite die Königin Hedwig Kley. Nun haben wir auch einen "Prinzen" bei uns im Spielmannszug, der Sohn des Königs ist Flötist in unseren Reihen - Kai Heesen! Wir werden die Beiden musikalisch im kommenden Schützenjahr begleiten und freuen uns auf eine schöne Saison. Sowohl am Samstag- wie auch am Sonntagabend wurde dem Thron unter der Leitung unserer Dirigentin Karin Steenstra unser neues Musikstück "Tage wie diese" von den Toten Hosen präsentiert, das Königspaar freute sich sichtlich darüber.

Der Sonntagnachmittag war sicherlich der Höhepunkt des Festes, denn bei strahlendem Sonnenschein zog der Schützenzug durchs Dorf. Einige hundert Besucher lauschten im Anschluß den Klängen unserer Musikerkollegen des Fanfarenzuges Xanten und "Amazing Grace". Zusammen mit dem Loikumer Blasorchester wurde der "Große Zapfenstreich" präsentiert, beim Auszug vom Schulhof klatschte das Publikum im Takt mit. Ein Zeichen, das es den Gästen sichtlich gefallen hatte.

Weiter geht´s nun mit dem Sommerbiwak am 4. August 2013 auf dem Festplatz neben dem Feuerwehrhaus. Wir werden uns dann musikalisch nicht betätigen, als Gastgeber der Veranstaltung möchten wir unsere Gäste dieses Mal willkommen heißen und verwöhnen.

 
Ein tolles Dorffest
Montag, den 12. August 2013 um 00:00 Uhr

Das Sommerbiwak 2013 war ein voller Erfolg. Bei herrlichem Sonnenschein wurde gequatscht, geschlemmt, getanzt und gelacht. Unter einem großen Fallschirm kam das richtige Ambiente auf. Dabei durfte die traditionelle Erbsensuppe aus der Feldküche natürlich nicht fehlen. "Viele Besucher kommen von weit weg, nur um die Erbsensuppe zu geniessen" so unser 1. Vorsitzender Hermann Thesing, der das Fest organisierte.

Die musikalische Gestaltung des Tages übernahmen das Tambourkorps Hamminkeln und das Loikumer Blasorchester. Während die Erwachsenen feierten, konnten sich die kleinen Gäste auf einer Hüpfburg austoben. Viel zu entdecken hatten die Kinder auch beim Spielmobil des Kreises Wesel, dass mit zahlreichen Spielsachen einige Möglichkeiten zum herumtollen bot.

"Es ist einfach jedes Jahr etwas Besonderes für unseren Verein trotz der vielen Arbeit, dieses tolle Fest auszurichten. Ein herzliches Dankeschön an alle Besucher/innen aus nah und fern" so Thesing. Hier geht es zu den Bildern!

 
Schützenfest 2013
Mittwoch, den 19. Juni 2013 um 19:29 Uhr

Der Höhepunkt des Jahres steht bevor: Vom 28. bis 30. Juni 2013 feiert Wertherbruch wieder sein "Sönt Jan". Und wir sind natürlich mit von der Partie!

Am Freitagabend holen wir König Rainer Naves zu Hause mit klingendem Spiel ab. Noch nie war (und er wird es voraussichtlich auch nie mehr sein!) der Weg so kurz von der "Königsresidenz" bis zum Festzelt. Anschließend erfolgt um 19.00 Uhr das "Vogelaufsetzen".

Am Samstagmorgen wecken wir um 07.00 Uhr unser Dorf mit klingendem Spiel und ziehen anschließend zur Königin Christiane Berning auf dem "Kaiserhof". Gegen 09.00 Uhr erfolgt dann die Kranzniederlegung am Ehrenmal mit anschließendem Vogelschießen und unserem Frühschoppenkonzert zusammen mit dem Loikumer Blasorchester.

Um 17.30 Uhr dann das Ausholen des neuen Königspaares samt Hofstaat am Gasthaus Kölker. Gegen 21.00 Uhr spielen wir unser Zeltständchen.

Der Sonntag ist dann der krönende Abschluss unseres Dorffestes mit dem großen Festumzug. Königspaar und Hofstaat werden bei den Familien Becks/Siemen ausgeholt, mit Pferden und Kutsche geht es dann zurück ins Dorf und es folgt der "Große Zapfenstreich" zu Ehren der neuen Majestäten. Noch nicht genug, gegen 20.30 Uhr spielen wir dann zum letzten Mal am Thron auf!

Sie sehen, ein Wochenende voller Musik steht uns bevor. Wir wünschen allen Wertherbrucher/innen und unseren Gästen aus nah und fern ein schönes Schützenfest 2013!

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 9